Seitensprung, Suche Sexkontakte

Seitensprung schnell und unkompliziert finden


Fremdgehen mit Hilfe einer Seitensprungagentur

Wenn man an Seitensprungagenturen denkt, kommen einen unweigerlich Begriffe wie Sexabenteuer, Fremdgehen und eben auch Seitensprung in den Sinn. Auch Leidenschaft und Lust sind Worte, die einem bei der Seitensprungagentur unweigerlich einfallen. Vielleicht denkt auch so manch einer dabei an Treue und Ehe. Aber vor allem ist der Begriff Seitensprungagentur leider oftmals mit zahlreichen Missverständnissen und vor allem Vorurteilen behaftet. Aber was sind eigentlich Seitensprungagenturen? Und sind sie wirklich so schlimm wie ihr Ruf? Nun ja, wie man sicherlich vermuten kann, vermitteln diese Agenturen fremdgehwillige Männer und Frauen jeden Alters. Egal ob man dabei achtzehn oder achtzig Jahre alt ist, hier kommt jeder auf seine lustvollen Kosten. Für ein bestimmtes Vermittlungshonorar, das man der Agentur zahlt, wird dann jedem Wunsch des Kunden nachgegangen und die Agentur ist bestrebt, immer Kunden mit den gleichen Ambitionen zusammen zu führen. Ob nun aber eine solche Agentur wirklich schlimm ist oder gar schädlich sein kann, kann wahrlich umstritten werden. Denn eigentlich hat eine Agentur nichts mit dem eigentlichen Seitensprung zu tun und daher kann man dieser auch keinen Vorwurf machen.

Unser Tipp:

LOVEPOINT - Seitensprung oder Traumpartner gesucht? Klick HIER!

Seitensprung zeigt neue Facetten

Der Alltag macht häufig auch vor Beziehungen nicht halt. Die Folge ist, dass man sich anschweigt, immer häufiger streitet und den geliebten Partner verletzt, obwohl man dies eigentlich nicht möchte. Ein Wort gibt das andere und schnell hat man Dinge gesagt, die man dann bereut. Während einige dann beigeben, überlegen andere, wie man die Beziehung retten kann. Fremdgehen ist immer eine Alternative. Zum einen kann man unerfüllte Träume ausleben, zum anderen für einen Moment vergessen, was zuhause vor sich geht. Dieser Druck in der Beziehung ist für keinen Partner gut und jeder Schritt, den man unternimmt, um eine Beziehung zu retten, ist es wert. Ob der Seitensprung vom männlichen oder weiblichen Part der Beziehung ausgeht ist gleich, denn laut Statistik sind sowohl Männer als auch Frauen dazu bereit, eine Beziehung durch einen Seitensprung zu retten.

Es versteht sich von selbst, dass dieses Thema sehr sensibel ist. Deshalb sollte man unbedingt vorsichtig vorgehen. Zunächst benötigt man einen Partner mit dem man sich diesen Schritt vorstellen kann. Es ist klar, dass man diesen nicht im eigenen Freundeskreis suchen sollte, da man immer damit rechnen muss, aufzufliegen. Um wirklich sicher zu gehen, dass man den richtigen Partner findet und um möglichst unentdeckt zu bleiben, sollte man sich mit seinen Wünschen an eine Seitensprungagentur wenden. Dort kann man ein sehr genaues Profil von sich selbst anlegen. Wenn man die eigenen Wünsche und Vorstellungen angibt, sucht eine Seitensprungagentur nach dem richtigen Partner. Auf diese Weise spart man nicht nur recht viel Zeit, sondern man bleibt auch vor Absagen und dem Gefühl der Ablehnung verschont.

Seitensprung kennen lernen via Internet

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute, im Internet nach einem passenden Seitensprung Partner zu suchen. Der Grund dafür: Es gibt unzählige Seiten im Web, die sich mit dem Thema auseinander setzen und auch gleich das notwendige technische Equipment zur Verfügung stellen. Nach einer kurzen Registrierung kann man sich auch schon in aller Ruhe Seitensprungkontakte suchen. Doch für die Kontaktaufnahme gelten auch beim Seitensprung bestimmte Regeln.

Unser Tipp:

LOVEPOINT - Seitensprung oder Traumpartner gesucht? Klick HIER!

In den meisten Fällen ist es wie im echten Leben. Die Damen, die auf der Suche nach einem Seitensprung sind, ergreifen dennoch nur selten die Initiative, sie wollen lieber von den Herren der Schöpfung angesprochen, in diesem Fall angeschrieben, werden. Allerdings sollte Mann es sich hier nicht zu einfach machen, auch wenn man keine Beziehung, sondern lediglich einen Seitensprung sucht, ist es nicht ratsam, mit der Tür ins Haus zu fallen. Beim Erstkontakt sollte man erst einmal auf das Profil des Anderen eingehen und Interesse an diesem bekunden. Wer gleich seitenweise seine sexuellen Phantasien darlegt und den Seitensprung Partner in vielen Fällen auf diese Art und Weise überfordert, wird wohl kaum Erfolg haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Fotos. Beim Seitensprung kommt es weniger auf die Seelenverwandtschaft an, als vielmehr auf die Optik des Partners. Deshalb sollte man nie mit Bildern geizen, sondern stets ein solches bereit halten. Das Gesicht kann man hierfür unkenntlich machen oder man entscheidet sich für ein Foto, auf dem dieses gar nicht zu sehen ist. So bleibt man dennoch unerkannt. Des Weiteren sind die Telefonnummern oftmals Grund für ein Missverständnis. Viele Suchende auf einem Seitensprungportal sind nicht bereit, ihre Telefonnummern heraus zu geben, dies ist jedoch nicht persönlich gegen den anderen Partner gerichtet, sondern dient vielmehr als Schutz vor unerwünschten Anrufen oder SMS.

Warum wagt man einen Seitensprung?

Die Gründe dafür, dass Menschen fremdgehen und einen Seitensprung wagen, können sehr vielfältig sein. In den meisten Fällen stimmt aber einfach etwas in der eigenen Beziehung nicht mehr. Das muss gar nicht unbedingt ein Mangel an Liebe und Gefühlen sein. Aber auch wenn man sexuell nicht auf seine Kosten kommt kann es sein, daß man sich nach einiger Zeit nach einem Seitensprung sehnt, bei dem man sich diese Wünsche erfüllen kann, die in der Partnerschaft offen bleiben.

Natürlich gibt es aber auch solche Menschen, die einfach den Reiz des Abenteuers brauchen und sich hin und wieder der Gefahr aussetzen wollen, bei ihrem Seitensprung erwischt zu werden. Es gibt viele Ursachen dafür, dass es zu einem Seitensprung kommt. Wichtig wenn man einen Seitensprung wagen möchte, ist daß klare Verhältnisse herrschen und der jeweilige Partner bei diesem Abenteuer auch genau weiß, daß es sich nur um eine kleine Affäre neben der eigentlichen Beziehung handelt. Denn nur wenn man sich in diesem Punkt wirklich einig ist, kann zumindest für diese beiden Menschen alles fair verlaufen.

Auch den Menschen, mit dem man seinen eigentlichen Partner betrügt, sollte man sich dabei mit Umsicht und Bedacht aussuchen. Es darf niemals die Gefahr bestehen, dass man verraten oder gar erpresst werden könnte. Fliegt Ihr Abenteuer auf, dann müsste man damit rechnen, dass der Seitensprung Ihre Beziehung beschädigt. Prüfen Sie deshalb immer ob es möglich ist, diskret fremdzugehen.